Entdecke die Heldin oder den Helden in Dir!

Freitag, 28. Oktober 2011

Leuchtende Kinderaugen in Moldawien

Die Geschenke der Aktion 2 x Weihnachten 2010/11 wurden unter anderem in Moldawien verteilt. SRK-Mitarbeiterin Wanda Arnet hat die Reise zur Bescherung begleitet und ihrerseits bleibende Eindrücke mit nach Hause genommen.

Es ist immer wieder spannend, bei der Verteilung der Geschenke von 2 x Weihnachten dabei zu sein. Dieses Jahr geht die Reise nach Moldawien - mein erstes Mal in diesem Land. Obwohl ich vorher wusste, dass Moldawien das ärmste Land Europas ist, bin ich schockiert über die Armut. Vor allem auf dem Land: Die Kinder wirken verwahrlost, viele haben keine Schuhe. Die Frauen holen Wasser beim Dorfbrunnen, weil es zuhause kein fliessendes Wasser gibt. Die Stimmung ist bedrückt.


Ich bin zusammen mit Zahra Darwishi von der Credit Suisse und Monika Tschopp von der Allianz Suisse unterwegs. Auch Vertreter der Schweizerischen Post begleiten die Reise. Diese Wirtschaftspartner unterstützen die Aktion 2x Weihnachten seit vielen Jahren. Auch sie sind tief beeindruckt von dem, was sie in Moldawien erleben.


Wir besuchen eine Familie, die Geschenke aus der Aktion 2 x Weihnachten erhält. Mir fallen die vielen Kinder auf. Als ich mich erkundige, erklärt die Gastgeberin, dass nur drei ihre eigenen sind. Die anderen gehören der Schwester, die im Ausland arbeitet.


Im nächsten Haus, das wir besuchen, ist es die Grossmutter die auf zahlreiche Enkel aufpasst, deren Eltern weg sind. Ich frage eines der Mädchen, wann es seine Mutter und seinen Vater zum letzten Mal sah: „Vor zwei Jahren“, antwortet es. Sämtliche Familien, die wir besuchen, sind extrem dankbar für die Geschenke aus 2x Weihnachten. Nudeln, Spielsachen, Seifen – alles können sie brauchen.


In Larga, im Norden des Landes, besuchen wir ein Kinderheim. Hier leben 25 Kinder aus besonders schwierigen Verhältnissen. Die Heimleiterin bemüht sich rührend - aber es fehlt an so vielem. Vor allem um Hygieneartikel ist sie froh. Es sei nicht leicht, mit nur einem Badezimmer die Kinder sauber zu halten.


Natürlich werden auch Spielsachen, Schreibzeug und Esswaren dankbar entgegengenommen.


Der Besuch im Kinderheim geht uns allen sehr nahe. Zurück in der Schweiz entscheidet die Allianz, dass sie das Kinderheim mit einem namhaften Betrag unterstützen will. Vielleicht reicht das für ein zweites Badezimmer oder die Renovation der veralteten Küche. Herzlichen Dank.

Wanda Arnet, SRK

2xWeihnachten 2010/2011: Was geschah mit den Spenden?
Josef Reinhardt, Leiter der Aktion 2xWeihnachten beim SRK, gibt hier einen Einblick über die Verwendung der Spenden und Spendengelder:

"Die Aktion 2xWeihnachten 2010/2011 generierte die gewaltige Menge von 72‘000 Pakete im Gesamtgewicht von 402'691 kg. In der Schweiz wurden durch unsere Kantonalverbände 253'366 kg verteilt, 149'325 kg. gingen ins Ausland: Weissrussland erhielt 82'133 kg., nach Moldawien gingen 35'019 kg., nach Bosnien und Herzegowina 23'388 kg. und 8'785 kg. gingen in andere Länder.
Um diese gewaltige Spendenflut zu bearbeiten, haben insgesamt 993 Personen während 10'660 Stunden für das Projekt unentgeltlich gearbeitet und dadurch überhaupt die Aktion möglich gemacht."


Die Aktion 2 x Weihnachten läuft dieses Jahr vom 24. Dezember 2011 bis 7. Januar 2012. In dieser Zeit nimmt die Post gratis Pakete entgegen. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders gefragt sind. Sie werden auch online ein Paket spenden können, und zwar sicher und einfach auf 2xWeihnachten.ch. Es gibt ausserdem eine Facebook-Seite, auf der Sie regelmässig über den Stand der Aktion informiert werden. Werden Sie noch heute Fan!

Das SRK in Moldawien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen